Speicherausbau billiger und wirkungsvoller als Netzausbau

Ein Artikel von Wolf von Fabeck u. Gerhard Mester Im Solarbrief 3/2017 vom Solarenergie Förderverein

Ein Blick auf die Fakten – Wer den Speicherbau verhindert, ebnet möglicherweise der Atomenergie den Weg

Zusammenfassung

Seit 2012 wird der EE-Anlagenausbau in Deutschland regierungsseitig brutal behindert. Stattdessen werden Fernübertragungsleitungen ausgebaut, mit denen man Strom aus Großkraftwerken – evtl. auch aus zukünftigen Atomkraftwerken – verteilen und exportieren könnte.

Der besorgten Bevölkerung gegenüber wird argumentiert, die Fernübertragungsleitungen seien notwendig, um überschüssigen Windstrom aus Norddeutschland in den angeblich windarmen Süden zu transportieren und auf diese Weise die Speicherung von Windstrom überflüssig zu machen. Erst bei einem EE-Stromanteil von über 70 Prozent seien Stromspeicher notwendig.  hier lesen


 
 
 

Kommentar abgeben:

*