Was Ja-aber-Klimaschützer und Donald Trump vereint

Es schneit und friert in New York. Wir brauchen die globale Erwärmung“, macht sich Donald Trump über den Klimawandel lustig. Und die AfD bezeichnet in ihrem Wahlprogramm Kohlenstoffdioxid nicht als Schadstoff, sondern als “unverzichtbare Voraussetzung für alles Leben“. Beim Thema Klima dürften sich US-amerikanische wie auch deutsche Populisten also ziemlich einig sein. Denn wenn man es genau nimmt, gibt es gar keinen Treibhauseffekt, sagt etwa der Klimaexperte der AfD-Bundestagsfraktion. Und da es offensichtlich keinen Klimawandel gibt, brauchen wir natürlich auch keine Energiewende!

Artikel von Volker Quaschning hier lesen

 


 
 
 

Kommentar abgeben:

*