Archiv der Kategorie ‘Energie erzeugen‘

 
 

Windenergie, Windräder, Windkraft, Vögel, Fledermäuse & Vogelschlag 2019: Glasscheiben, Freileitungen, Straßenverkehr, Katzen, Eisenbahn & Insektensterben

Windräder töten Vögel und Fledermäuse. Das ist so, das wird in der Öffentlichkeit und den Medien heftig diskutiert und in einer Zeit, in der manche Vogelarten bedroht sind, ist jeder getötete Vogel (insbesondere die bedrohten Arten!) einer zu viel.

Dennoch ist es erstaunlich, dass die über 18 Millionen Vögel, die jährlich in Deutschland an Glas und Glasscheiben sterben, kein öffentliches Thema sind. Auch zu den wesentlich massiveren Schäden durch Vogelschlag im Straßenverkehr und entlang von Bahn- und Hochspannungstrassen, zur Bedrohung der Vogelwelt durch Agrargifte und Naturzerstörung gibt es keine Debatte.

Warum wird die kleinere Bedrohung wahrgenommen und die andere nicht einmal diskutiert? Wer redet von einem Vogelsterben durch Windräder? Wer hat ein Interesse, dass die zentralen Ursachen des Artenschwundes, nämlich Klimawandel und Verlust von Naturlandschaften nicht zum Thema werden?

Beitrag vom BUND Regionalverband südlicher Oberrhein hier lesen

Rotmilan und Windenergie – ein Faktencheck

2016 Naturschutzbund Deutschland (NABU) e.V. Stellungnahme zu Dokumenten aus der Windenergiebranche

Lars Lachmann Referent für Ornithologie und Vogelschutz

Greifvögel wie der weltweit bedrohte und vor allem in Deutschland vorkommende Rotmilan gehören zu den Vogelarten, die am meisten von Kollisionen mit Windrädern betroffen sind. Ein naturverträglicher Ausbau der Windkraft ist daher nur mög-lich, wenn diese wissenschaftlich gut belegte Problematik anerkannt und bei der Planung von Vorranggebieten für neue Windenergieanlagen und bei jeder einzelnen Windrad-Planung berücksichtigt wird. Daher kritisiert der NABU Versuche von Teilen der Windenergie-Branche, mit unhaltbaren Aussagenbelegen zu wollen, dass ein Artenschutzkonflikt zwischen Windenergie und dem Schutz von Greifvögeln gar nicht existiere.

Über die Auswirkung der Windkraftanlagen auf den Rotmilan- und Schwarzstorchbestand kann  hier nachgelesen werden

Windkraft nicht bei mir, Karrikatur

Karrikatur vom Solarenregie-Förderverein Deutschland SFV

FAQ: Stecker-Solar-Geräte

Häufig gestellte Fragen zu steckbaren Solargeräten  Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie e.V. DGS

Steckbare Solargeräte“ ist der offizielle Terminus technikus für kleine PV-Geräte, die aus einem PV-Modul, einem Wechselrichter und einem Anschlusskabel sowie den erforderlichen Montageteilen bestehen. Sie können in einen vorhandenen Stromkreis angeschlossen, sprich in eine vorhandene Steckdose gesteckt werden. Sie sind auch bekannt unter Namen wie Balkonkraftwerk, SolarRebell oder Guerilla-PV. Hinter diesen schillernden Begriffen verbergen sich jedoch zwei unterschiedliche Montageorte und Montagearten. Die Befestigung an einem Balkon unterscheidet sich von der Aufstellung auf einer Fläche.  Hier lesen

Positionspapier zu den Steckersolaranlagen der DGS hier lesen

 

Dieses Bild zeigt wie durch eine Mini PV- Anlage eine Leitung überlastet werden könnte weil der eingespeiste Strom nicht über die Sicherung fließt.

Solaranlagen für die Steckdose – Mit Plug & Play sparen!

Hier erfahren die Leser alles Wissenswerte über Solaranlagen für die Steckdose. Mit dem einfachen Plug & Play Verfahren können diese über eine herkömmliche Steckverbindung mit der Steckdose verbunden werden.

Bei Sonnenschein produzieren sie, ebenso wie ihre großen Geschwister auf dem Dach, Strom. Diese Energie wird in das private Stromnetz zum Selbstverbrauch eingespeist. Die Miniatur-PV-Anlage kann, sofern sie über einen Stromspeicher verfügt, auch Reserven aufbauen. Diese kommen nachts oder an finsteren Tagen zum Einsatz.

Die Kosten einer Photovoltaik-Anlage für die Steckdose amortisieren sich nach wenigen Jahren. Eine beispielhafte Rechnung und die Antworten auf zahlreiche weitere Fragen, können im nachfolgenden Ratgeber eingesehen werden.  zur  Homepage

Produktdatenbank zu Mini PV-Anlagen Link zur Datenbank

Steckerfertige PV-Anlagen

 Aus VDE Forum FNN Forum Netzbetrieb/Netztechnik